GEFÜLLTE ZUCCHINI-RÖLLCHEN AUF BULGURSALAT

Zeitaufwand: ca. 45 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: mittel


Frischkäse und Ziegenfrischkäse verrühren, wenn nötig mit etwas Sahne verdünnen und schließlich mit Tomaten, Kräutern, Pinienkernen, Salz und Pfeffer mischen. Aus den länglichen Zucchinischeiben Röllchen formen und mit Zahnstocher feststecken. Die Röllchen auf eine Platte stellen und in jedes eine runde Zucchinischeibe als Boden legen. Darauf nun gleichmäßig die Käsemischung spritzen und mit Rucola Würzöl beträufeln. Den Bulgur nach Empfehlung kochen, mit den kleingeschnittenen Zutaten vermischen und mit der Dattel-Speck Crema sowie dem Rucola Würzöl verfeinern. Die Zucchiniröllchen auf dem Salat anrichten und servieren.


ZUTATEN


Für 4 Person(en)

Für die Zucchiniröllchen
1
Zucchini - in Scheiben geschnitten 
1 Zucchini - in längliche Streifen geschnitten 
180g Ziegenfrischkäse - zerkrümelt 
100g getrocknete Tomaten- abgetropft und kleingewürfelt 
1EL  Kräuter der Provence - klein gehackt  2EL Pinienkerne - geröstet und gehackt 200g Naturfrischkäse 
2EL Sahne  
Salz 
Pfeffer 
6EL Rucola Würzöl  

Für den Bulgursalat
250g 
Bulgur  
6 Feigen (frisch oder getrocknet) - kleingewürfelt 
50g Mandeln - gehackt 
100g getrocknete Tomaten - gehackt 
2 Frühlingszwiebeln – in Ringe geschnitten 
5EL Wajos Dattel-Speck Crema 
5EL Wajos Rucola Würzöl 
 

GEGRILLTE KRÄUTER-CALAMARIS

Zeitaufwand: ca. 25 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: leicht


Die Tintenfische mit kaltem Wasser innen und außen ausspülen und trocken tupfen. Den Kräuterbutter Blend nach Empfehlung mit der Butter vermischen. Die Tintenfischtuben zusammen mit dem zubereiteten Blend portionsweise in eine Grillschale geben und auf dem vorgeheizten Grill von beiden Seiten grillen – nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer würzen und mit frischer Petersilie bestreuen.


ZUTATEN


Für 2 Person(en)

Tintenfischtuben | 500g
Butter | 250g
Wajos Kräuterbutter Blend – der Grill-Klassiker | 4EL
Salz | 
Pfeffer | 
Petersilie 

Sommergefühle im Glas

Zum Anstoßen, als Erfrischung oder Sundowner – im Sommer finden wir immer wieder die richtige Gelegenheit für einen Cocktail. Doch auch Spritz, Sex on the Beach oder Caipirinha werden irgendwann langweilig. Da muss Abwechslung her! Damit Sie also nicht in einer Endlosschleife an Klassikern hängen bleiben, haben wir wieder kreative Cocktails für Sie kreiert, die ein ganz besonderes Urlaubsgefühl ins Glas bringen.

1
Melonen Bellini mit Granité
Zutaten:
50 g Zucker
150 ml Wasser
100 ml Wajos Melonen Likör – mit Cantaloupe-Melone
Secco

Zubereitung:
Den Zucker in einem Topf mit dem Wasser auflösen – vom Herd nehmen, abkühlen lassen, den Likör dazugeben und alles gut durchrühren. Die Flüssigkeit schließlich in ein flaches Gefäß geben und mindestens 5 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Dabei zwischenzeitig immer wieder durchrühren, damit es nicht zu einem festen Klumpen friert. Für den Drink schließlich etwas von dem Granité in ein großes Weinglas geben und mit Secco auffüllen.

2
Selbstgemachte Zitronenlimonade mit Minze & Rosmarin
Zutaten:
2 EL Wajos Zitrone, Minze & Rosmarin – harmonischer weißer Tee
600 ml Wasser
1 Zitrone – in halbe Scheiben geschnitten
Eiswürfel
Sodawasser
Zucker
Rosmarin
Minze

Zubereitung:
Tee nach Zubereitungshinweis aufkochen – dann vollständig auskühlen lassen. Schließlich Eiswürfel und Zitronenscheiben in ein Glas geben und je halb-halb mit dem Tee und dem Sodawasser auffüllen. Nach Geschmack mit Zucker süßen und mit Rosmarin und Minze garnieren.

3
Summer Gin Tonic
Zutaten:
4 cl Summer Gin
Tonic Water
Orangenzeste
Minze (oder Basilikum)
Eiswürfel

Zubereitung:
Die Mischverhältnisse von Gin und Tonic Water variieren, je nach Geschmack, von 1:1 bis 1:4.
Zuerst den Gin in ein Glas geben, danach das Tonic Water. Schließlich die Orangenzesten und die Kräuter in das Glas geben und diese langsam bis zum Rand mit Eiswürfeln auffüllen. Auch lecker: mit Ananasstücken.

4
Piña Colada
Zutaten:
2 cl weißer Rum
6 cl Wajos Ananas-Kokos Sahne-Likör
10 cl Ananassaft
2 cl Schlagsahne
4 cl Kokosmilch
2 TL Zucker
Eiswürfel
1 Scheibe Ananas

Zubereitung:
Den Likör, Ananassaft, Rum sowie die Schlagsahne und die Kokosnussmilch in einen Shaker geben und den Zucker hinzufügen – alles gut mixen. Ein hohes Glas mit Eiswürfeln befüllen und die Flüssigkeit darüber gießen. Das Glas nach Belieben mit einer frischen Ananasscheibe garnieren.

Mehr Würze, mehr Geschmack und eine extra leckere Kruste: Kein Wunder, dass immer mehr Grillfans auf Rubs setzen. Sie sind ein Muss für jedes Barbecue und Wellness für das Grillgut.

Rubs sind Gewürzmischungen aus Kräutern, Gewürzen und Zucker, die anders als beim Marinieren liebevoll in das Grillgut einmassiert werden. Dadurch dringt das feine Aroma der Kräuter und Gewürze tief in das Fleisch ein, entfaltet sich beim Anbraten oder Grillen und verwandelt sich in eine schmackhafte Kruste. Außerdem: Der enthaltene Rohrzucker karamellisiert sobald Fleisch, Fisch oder Gemüse auf den Grill gegeben werden und sorgt so für ganz besondere Genuss-Highlights durch einen noch intensiveren Geschmack.

Den Ursprung finden Rubs im Heimatland des Barbecues – den USA. Doch mittlerweile hat sich der Trend unter allen Grill-Fans weltweit verbreitet – auch bei uns. So haben wir 4 Rubs für wirklich jeden Geschmack kreiert:
| Orient Rub – mit Koriander
| Jerk Chicken Rub – typisch jamaikanisch
| One-For-All Rub – der Allrounder
| Barbecue Rub – mit Chili

Und so einfach geht’s:
Einfach das Grillgut 2 – 3 Stunden vor dem Grillen einölen und kräftig mit dem Rub einreiben – fertig.

KREATIVE VERWENDUNGSIDEEN:
Natürlich kann man die leckeren Gewürzmischungen auch zu mehr als nur zum Rubben verwenden. Probieren Sie es aus!
| Rubben:
Olivenöl auf Fleisch, Geflügel, Fisch oder Gemüse geben, Rub nach Wahl darüberstreuen und einreiben. Vor dem Grillen, Braten oder Kochen etwa zwei Stunden ruhen lassen.
| Marinieren: Für eine leckere und schnelle Marinade etwas Rub mit Olivenöl mischen und nach Wahl mit Essig, Senf, frischen Kräutern und Honig abschmecken. Das marinierte Fleisch oder Gemüse mindestens eine Stunde ruhen lassen.
| Verfeinern: Weiche Butter oder Olivenöl mit etwas Rub mischen und nach dem Grillen oder Kochen auf das Essen geben.

Wenn die Sonne vom Himmel lacht, das Schwimmbad ruft oder man einfach einen Ausflug an den See oder den Park machen möchte,  gibt es nur eine Lösung: Das Essen muss einfach mit. Also Picknick-Korb packen, eine Decke schnappen, den Sommerhut auf und ab geht’s. Doch was kann ich Leckere auf die Schnelle vorbereiten ohne Stunden lang in der Küche zu stehen? Der Wajos Picknick-Guide zeigt es Ihnen und gibt Ihnen noch dazu einen nachhaltigen Tipp.

1 – HÄHNCHEN- UND VEGGIE-SALAT IM GLAS
Zutaten:
– 2 Zwiebeln
– 3 Möhren
– 1 rote Chilischote
– 1 Stange Zitronengras
– 1 Lorbeerblatt
– 1 Gewürznelke
– Salz
– Zucker
– Pfeffer
– 200 g Hähnchenfilet oder Räuchertofu
– 1 Limette
– 2 Knoblauchzehen
– 4 EL Obstessig
– 5 EL Sojasoße
– 2 EL Erdnusscreme
– 5 EL Apfelsaft
– 1 EL mittelscharfer Senf
– 1 EL Honig
– 4 EL Wajos Grünes Thai-Curry Öl
– 1 Minirömersalat
– 200 g Zuckerschoten
– 2 Lauchzwiebeln
– 1 Bund Koriander
– 1/4 Galiamelone
– 150 g Erdnusskerne – gesalzen und geröstet
Alles kleinschneiden, in einer großen Schale vermischen, auf alle Gläser verteilen, Gläser fest verschließen.

2 – ZWEIERLEI HACKBÄLLCHEN IM GLAS
Zutaten:
– 800 g gemischtes Hackfleisch
– 1 EL mittelscharfer Senf
– 1 EL Paniermehl
– 150 g Mozzarella – kleingezupft
– 75 g getrocknete Tomaten in Öl – abgetropft und kleingeschnitten
– 20 g Sesamsaat – ohne Fett geröstet
– 4 EL Sonnenblumenöl
– 1/2 Bund Schnittlauch
– in Röllchen geschnitten
– Je 2 EL Wajos Karibische Bruschetta/ Patatas Bravas Dip
– Salz
– Pfeffer
Zubereitung:
Karibische Bruschetta und Patatas Bravas Dip jeweils mit etwas  Wasser aufquellen lassen. Das Hackfleisch mit Senf, Paniermehl, Salz und Pfeffer verkneten, die Masse in zwei Hälften teilen und in eine die Bruschetta und in die andere Patatas Bravas Dip geben. Aus der Hackmasse nun kleine walnussgroße Bällchen formen, flach drücken und die einen mit etwas Mozzarella belegen, die anderen mit den Tomatenstückchen. Dann das Hackfl eisch wieder rundherum verschließen und zu einem Ball formen. Die fertigen Hackbällchen nun sortenweise in je einer Pfanne mit je 2 EL Öl unter Wenden ca. 6 Minuten braten – herausnehmen. Die mit Mozzarella gefüllten Bällchen im Schnittlauch wenden und Hackbällchen mit Tomate in Sesam wenden – alles in Gläser füllen.

3 – GURKEN-HONIGMELONEN-SALAT
Zutaten:
– 1 Bund Dill – kleingeschnitten
– 1 Stück Ingwer (ca. 20 g) – geschält und gerieben
– 200 g Vollmilchjoghurt
– 1 EL flüssiger Honig
– 2 EL Weißweinessig
– 1 Honigmelone
– 2 Salatgurken – kleingewürfelt
– 2 EL Wajos Minze auf Olivenöl
– Salz
– Pfeffer
Für das Dressing Joghurt, Minze auf Olivenöl, Honig, Essig, Ingwer und Dill verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Melone halbieren, Kerne entfernen und die Fruchthälften in Spalten schneiden. Fruchtfleisch von der Schale schneiden, würfeln und schließlich mit den Gurkenstücken mischen. Dressing darüber geben, abschmecken und in Gläser portionieren.

4 – PAPRIKA-SCHAFSKÄSE-AUFSTRICH
Zutaten:
– 75 g geröstete Paprika in Öl (Glas) – abgetropft, kleingeschnitten
– 200 g Schafskäse – zerdrückt
– 100 g Schmand
– 1 EL Wajos Sizilien Blend (oder Blend/Bruschetta der Wahl)
– Thymian – gehackt
Blend oder Bruschetta der Wahl kurz mit etwas Wasser ziehen lassen, dann mit 1 EL Paprikaöl aus dem Glas vermischen und später auch die restlichen Zutaten dazugeben und gut durchrühren.

5 – TOPINAMBURCHIPSMIT MEERSALZ UND ROSMARIN
Zutaten:
– 6 Topinambur – fein gehobelt
– 2 EL Wajos Kräuter Öl – mediterrane Art
– 1 EL Meersalz
– 1 Zweig Rosmarin
Backofen auf 160° C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Topinamburscheiben in eine Schüssel geben, mit dem Kräuter Öl mischen, auf das Backblech geben und mit Meersalz und Rosmarinnadeln bestreuen – ca. 40 Minuten backen und zwischendurch wenden. Alternativ: 8–10 Minuten frittieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalz und Rosmarin bestreuen.

Schnell, leicht und lecker schmecken unsere Lieblingsdressings der Saison einfach sommerlich gut und sorgen dafür, dass auch in diesem Jahr die Salatrezepte nie langweilig werden.

UNSER SOMMER-TIPP: In leeren Wajos Flaschen abgefüllt lassen sich die Dressings super zum Picknick einpacken.

 

TAHINI DRESSING
Zutaten:
– 6 EL Olivenöl
– 2 EL Wajos Mandarine-Mandel Crema
– 1 EL Limettensaft
– 1 EL Tahini
– 0,5 Bund Koriander – kleingehackt

ORANGEN DRESSING
Zutaten:
– 100 ml Orangensaft – auf die Hälfte eingekocht
– 1 Prise Salz
– 1 Prise Pfeffer
– 1 EL Wajos Chili auf Olivenöl
– 1 EL Honig

HASELNUSS DRESSING
Zutaten:
– 40 g Haselnussblättchen – geröstet und abgekühlt
– 2 EL Wajos Apfel Balsam mit Apfelblüte
– 2 EL Apfelsaft
– 1 TL Honig
– 4 EL Wajos Haselnuss Öl
– 2 EL Schnittlauchröllchen
– Salz
– Pfeffer

MANGO-CURRY DRESSING
Zutaten:
– 250 g griechischer Joghurt
– 100 g Mango – tiefgekühlt
– 2 TL Currypulver
– 2 EL Wajos Balsamico Crema
– 2 EL Olivenöl
– 1 TL Honig
– Salz
– Pfeffer

PETERSILIEN-VINAIGRETTE
Zutaten:
– 2 Bund krause Petersilie – kleingehackt
– 1 EL Kapern – abgetropft und feingehackt
– 1 Schalotte – kleingewürfelt
– 4–5 EL Wajos Gartenkräuter Balsam
– 6 EL Olivenöl
– 2 EL Gemüsebrühe
– Salz
– Pfeffer

ITALIEN DRESSING ERDNUSS DRESSING
Zutaten:
– 3 EL Wajos Balsam mit Riesling
– 5 EL Olivenöl
– 1 TL körniger Senf
– 0,5 TL Zucker
– 1 Knoblauchzehe – kleingehackt
– 2 Stängel Oregano – kleingehackt
– 2 Stängel Basilikum – kleingehackt
– Salz
– Pfeffer

ERDNUSS DRESSING
Zutaten:
– 1 Schalotte
– 1 Knoblauchzehe
– 10 g frischer Ingwer
– 1 EL Sonnenblumenöl
– 1 EL Wajos Lemongras auf Olivenöl
– 1 EL Panag-Currypaste (ersatzweise rote Currypaste)
– 4 EL Sojasauce
– 2 EL Wajos Mandarine-Mandel Crema
– 200 ml Kokosmilch
– 2 EL Limettensaft
– Salz
– Pfeffer

Die Sonne genießen, die Seele baumeln lassen und in der Hand ein kühles Getränk – so klingt für uns ein perfekter Sommertag. Und für Sie? Entdecken Sie unsere Top 4 Sommergetränke 2020 für eine leckere Erfrischung zwischendurch, das Picknick oder die Grillparty.

ANANAS-BOWLE
Zutaten:
400g reife Erdbeeren – kleingewürfelt
1 reife Mango – kleingewürfelt
1 Liter Ananassaft
500ml Wajos Ananas, Mango & Melisse Tee
Melisse
Eiswürfel
Die kleingewürfelten Früchte sowie die Eiswürfel in eine Bowle geben (mind. 3 Liter) und mit den fl üssigen Zutaten auffüllen. Einmal durchmischen, kurz ziehen lassen und genießen.
Als alkoholische Variante mit Elixier d’Amour oder
Gin Rouge nach Belieben verfeinern.

MANGO FIZZ
Zutaten:
¼ Mango – gewürfelt
4 cl Wajos Mango-Jalapeño Likör – mit Fruchtmark
Secco
Minze
Mangowürfel mit etwas Eis und 2 cl Mango-Jalapeño Likör in ein Weinglas geben, mit Secco auffüllen und mit frischer Minze garnieren.

  • GRÜNER SMOOTHIE
    Zutaten:
    1 Handvoll Babyspinat
    1 kleiner Apfel
    ½ Salatgurke
    1 Kiwi
    2 EL frischer Limettensaft
    100ml Wajos Orange, Mate & Süßholz Tee
    1 Orangenscheibe
    Erst den Spinat mit dem abgekühlten Tee pürieren, dann alle anderen Zutaten hinzufügen. Nach Geschmack mit Agavendicksaft
    süßen und mit einer Orangenscheibe verzieren.

GELBER SMOOTHIE
Zutaten:
1 Mango
1 Banane
50g Ananas
1cm Ingwerwurzel
Melisse
100 ml Wajos Ananas, Mango & Melisse Tee

Alle Zutaten kleinschneiden, mit dem abgekühlten Tee pürieren und mit frischer Melisse garnieren.

Weihnachten, Silvester oder einfach zum Genießen – Gründe zum Anstoßen haben wir jedenfalls genug. Fragt sich nur noch mit was? Wir sagen es Ihnen: Ob Likör, Spiced Rum oder Tonic Sirup – diese Bar-Spezialitäten bringen Abwechslung, Charakter und Stil in jede Bar. Na dann, Prost, cheers & santé!

BOHEMIAN MULE – PRICKELND, FRISCH, AUSDRUCKSSTARK
Zutaten: 4 cl Boheme, 2 cl Secco, Gurkenscheibe, Eiswürfel, Ginger Beer.
Zubereitung: Boheme mit Eiswürfeln shaken und in ein Glas abseihen. Dann folgen die restlichen Zutaten: Secco, Gurkenscheibe und Eiswürfel hinzugeben und mit Ginger Beer auffüllen.

FESTTAGS GIN TONIC – WÜRZIG, FRISCH, LEICHT HERB
Zutaten: 8 cl Soda, 1 cl Wajos Tonic Sirup Basilikum, Rosmarin & Thymian, 4 cl Christmas Gin, Crushed Ice, Rosmarinzweig.
Zubereitung: Tonic Sirup, Soda und Christmas Gin zusammen mit dem Eis im Shaker mixen, in ein Glas abseihen und mit einem Rosmarinzweig garnieren. Je nach Geschmack kann auch eine Zimtstange in den Gin Tonic gegeben werden.

RUM & GINGER – KRÄFTIG, WÜRZIG, STILVOLL
Zutaten: 50 ml Earl Grey – Spiced Rum, 125 ml Ginger Ale, 1 Orangenscheibe, Eiswürfel.
Zubereitung: Die Eiswürfel in ein Longdrink-Glas geben, Earl Grey und Ginger Ale dazugeben und mit der Orangenscheibe garnieren.

MOJITO D’AMOUR – FRUCHTIG, PRICKELND, VERFÜHRERISCH
Zutaten: 2 cl Rum, 4 cl Elixier d’Amour, Soda, brauner Zucker, Limetten, Kirschen, Minze, Zitronensaft, Crushed Ice.
Zubereitung: Saftig-rote Kirschen halbieren und entkernen. Die Limette achteln und die einzelnen Stücke ins Glas ausdrücken, bevor diese mit den Kirschhälften, Crushed Ice und braunem Zucker vermischt werden. Mit Rum, Zitronensaft, Soda und Elixier d’Amour aufgießen und einem Zweig Minze garnieren.

ABSACKER FRUITY – FRUCHTIG, EDEL, UNVERSCHÄMT GUT
Zutaten: 4 cl ABSACKER of GERMANY, 4 cl Wajos Mango Jalapeño Likör, 8 cl Orangensaft, 2 cl Limettensaft, Crushed Ice, 1 Mangospalte.
Zubereitung: Alles shaken, abseihen und mit einer Mangospalte am Glasrand garnieren.

ALKOHOLFREIER WINTER PUNSCH – WÜRZIG, FRUCHTIG, WINTERLICH
Zutaten: 1 L Wajos Lavendel, Brombeere, Hagebutte Kräutertee, 2 Zimtstangen, 1 – 2 Stücke Sternanis, 4 Gewürznelken, 1 Vanilleschote, 250 g Brombeeren, Zucker (nach Geschmack), Rosmarinzweige, Eiswürfel.
Zubereitung: Den Tee aufkochen, abkühlen lassen und zusammen mit den anderen Zutaten in eine Bowl füllen.